AKTUELLES

Neuigkeiten aus der BürgerEnergieGenossenschaft.

Gründungsveranstaltung am 26.01.24 
im Stadthaus Ulm:
200 Teilnehmende freuen sich über die Gründung

Aufbruchstimmung im Saal des Stadthauses: Auf der Veranstaltung konnten sich Mitglieder und Interessierte über die Rolle der Bürgerenergiegenossenschaften bei der regionalen Energiewende, die Projekte und die Arbeit der Donau-Energie und die Vorteile einer Mitgliedschaft informieren. Die Aktiven der Genossenschaft stellten sich persönlich vor. Die Teilnehmenden stießen nach inteteressanten Vorträgen von Prof. Gerd Heilscher, Technische Hochschule Ulm und Almut Petersen, Bürgerwerke eG Heidelberg auf die erfolgreiche Gründung der Donau-Energie eG an.
 Gute Gespräche und eine Posterausstellung bildeten den Abschluss der Veranstaltung.

Einziger Wermutstropfen war die vorzeitige Beendigung der Veranstaltung mitten im geselligen Beisammensein: Wegen einer Gefahrenlage auf dem Münsterplatz, die durch eine Geiselnahme verursacht wurde, musste das Stadthaus gegen 20.20 Uhr geräumt werden, die Teilnehmenden machten sich ohne größere Umstände auf den Heimweg.

Die informativen Poster der Veranstaltung gibt es hier zum Download:

Die informativen Poster der Veranstaltung gibt es hier zum Download:

Das gesamte Team der Donau-Energie wünscht Ihnen, Ihren Familien und Ihrem gesamten persönlichen Umfeld friedvolle und besinnliche Weihnachtstage, sowie ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2024!

Die Donau-Energie am 10.12. beim Allerweltsforum Ulm

5. Dezember 2023

Besuchen Sie uns auf dem Markt der Möglichkeiten!
ab 13.30 Uhr im Roxy Ulm, Eintritt frei

Beitritt in die Donau-Energie eG jetzt möglich !

2. Dezember 2023

Ab heute können Sie offiziell die Mitgliedschaft bei der Donau-Energie eG beantragen. Ihr Antrag kann online ausgefüllt und zur Unterschrift ausgedruckt werden. 

Schon 260 Menschen der Region beabsichtigen Mitglied zu werden!

2. November 2023

Es fehlt nur noch der Antrag des Notariats für die Eintragung der Donau-Energie Genossenschaft in das Genossenschaftsregister beim Registergericht. Mit der Eintragung ist die Donau-Energie dann auch geschäftsfähig.

Fast 230 Menschen aus der Region gehören schon zu den Unterstützer:innen!

9. September 2023

Stand heute haben knapp 230 Menschen aus der Region Ulm/Neu-Ulm ihre Absicht bekundet, unserer Donau-Energie Genossenschaft beizutreten. Das macht uns stolz und zuversichtlich, dass wir gemeinsam der Energiewende in der Region einen großen Schub nach vorne geben können. Danke an alle, die jetzt schon dabei sind!

Gründungsversammlung hat stattgefunden

3. August 2023

Nach monatelangen Vorbereitungen des Gründungsteams konnte am 2. August im geschichtsträchtigen Schwörsaal am Weinhof mit insgesamt 19 Anwesenden die Gründungsversammlung für die Donau-Energie als erste Ulm/Neu-Ulmer Bürgerenergiegenossen-schaft durchgeführt werden. Versammelt waren engagierte Menschen zwischen 20 und 73 Jahren aus Ulm und Neu-Ulm.

Aktuell mehr als 150 Unterstützerinnen und Unterstützer!

31. Juli 2023

Inzwischen haben über 150 Personen ihre Absicht erklärt, in die DONAUENERGIE einzutreten, sobald sie gegründet ist. Das sind beeindruckend viele Menschen, die gemeinsam in der Region die Energiewende voranbringen wollen! Aber wir wollen noch mehr werden. 

Bald ist es soweit, die Gründung steht bevor!

Juni 2023

Anfang August wird die DONAUENERGIE ihre Gründugsversammlung abhalten und anschließend eine Begutachtung durch den Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband durchlaufen. Wenn diese mit ositivem Ergebnis abgeschlossen ist, wird die Genossenschaft eingetragen und kann in die Umsetzung der ersten Projekte gehen!

100er-Marke geknackt! 

Mai 2023

Schon über 100 Menschen aus Ulm und Neu-Ulm wollen mit uns die Energiewende voranbringen und haben eine Absichtserklärung für den Beitritt in unsere Energiegenossenschaft unterzeichnet. Eine sehr gute Nachricht - für uns, für die Region und für den Planeten!  
Vielen Dank an alle Unterstützenden.

Wie kann der Photovoltaik-Ausbau auf öffentlichen Dächern beschleunigt werden?

4. April 2023

„Wir schaffen das nur gemeinsam“ – So hätte der Titel der Podiums-diskussion am Dienstagabend in der VH Ulm auch lauten können, welche zusammen mit dem regionalen PV-Netzwerk Donau-Iller und der Lokalen Agenda Ulm veranstaltet wurde. Antonia Gordt, PV-Netzwerk Baden-Württemberg, moderierte die spannende Diskussion zwischen Guido Knappe (SG-Leiter Photovoltaik bei der Betriebsleitung des Landesbetriebs Vermögen und Bau Baden-Württemberg), Michael Groh (DB Station & Service AG, Leiter Regionalbereich Südwest), Elisabeth Strobel (Verband der BürgerEnergiegenossenschaften in Baden-Württemberg e.V.), Tim von Winning (Baubürgermeister der Stadt Ulm) und Felix Denzinger (Vorstand der Teckwerke Bürgerenergie eG). 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.